24. Juni 2016 | Wasserschloss Haus Marck, Mariko Hara (Viola) & Haruka Yano (Klavier)
12. August 2016 | Tommy Schneller & Band, Open Air am Forsthaus Arenshorst
24. Juni 2016 | Mariko Hara (Viola) & Haruka Yano (Klavier), Wasserschloss Haus Marck

Liebe Musikfreunde,

jedes Jahr ist es mir wieder Freude und Ehre gleichermaßen, ein neues, spannendes und abwechslungsreiches Programm für Sie zusammenzustellen. Dabei ist das Euregio Musik Festival von Zeitgeist und Visionen inspiriert: Lastete der musikalische Schwerpunkt in den 90er Jahren auf Weltmusik und Jazz, fand das Festival bis Mitte 2000 die Wurzeln in der Kammermusik. Heute, zehn Jahre später, stehen sehr individuelle Veranstaltungen, die den emotionalen Horizont bereichern, im Fokus des Programms: Jede Veranstaltung als eine Komposition für die Sinne, ein Zusammenspiel von Klängen, Bildern und Gefühlen. Nehmen Sie Platz, lassen Sie sich verwöhnen!

Das am 17. März mit dem einzigartigen Sänger Max Raabe in Lingen beginnende 21. Euregio Musik Festival hat junge, hochkarätige Geiger begierig ins Visier genommen: Vom Teufelsgeiger Razvan Stoica bis zu New York Preisträger Alexey Semenenko, von Virtuosin Vlada Berazhnaya bis zum smarten Jungstar Noé Inui. Das Bonbon: Mit Tanja Becker-Bender, Professorin in Hamburg, kommt eine vielgefragte Musikerin in unsere Region, die bereits vor zwölf Jahren – damals mit Oliver Kern – im Rahmen des Festivals für Begeisterung sorgte. Für den gleichen Tag darf ich Ihnen auch die Vernissage von Reinhard Scholtissek ans Herz legen. Ein Gang durch seine Ausstellung ist wie Balsam für die Seele – das Euregio Festival präsentiert Ihnen die Quintessenz aus dem über 40jährigen Schaffen des Multitalents. Zum Abschluss der Kunstausstellung wird dort das geniale Jazzquartett After Hours, der musikalische Nukleus der Lutz Krajenski Big Band (die auch Roger Cicero begleitet), für Erstaunen sorgen.

Etliche Open Airs an traumhaften Orten runden das exklusive Festival-Angebot ab.

Ich freue mich auf Sie!

Ihr
Timo Maschmann