Das Euregio Festival Orchestra 2018 - vielen Dank für die wunderbaren Konzerte!
Die Heimat der Wasserschlosskonzerte - Haus Marck in Tecklenburg

Der Countdown läuft...

Die Proben des Euregio Festival Orchestra laufen auf Hochtouren:

Im beschaulichen Wallenhorst an der Landesgrenze zwischen Nordrheinwestfalen und Niedersachsen haben sich in dieser Woche 43 junge Musiker aus 13 Nationen zusammengefunden, um künstlerische Höchstleistungen zu vollbringen: Unter der Leitung von Hossein Pishkar, dem Gewinner des Deutschen Dirigentenwettbewerbs 2017, proben die handverlesenen Musiker aus ganz Europa, um am Ende dieser Woche als Euregio Festival Orchestra in insgesamt drei Konzerten in Oldenzaal (13.4.), Münster (LWL Landesmuseum, 14.4.) und Osnabrück (15.4.) das diesjährige Euregio Musik Festival zu eröffnen.

Auf dem Probenplan stehen Beethovens 4. Sinfonie sowie eine Overtüre und das Cellokonzert Nr. 1 von Haydn, ein Programm, das Hossein Pishkar bewusst gewählt hat: „Haydn ist eine musikalische Notwendigkeit. Für mich ist Haydn einer der genialsten Komponisten, der je gelebt hat“ erklärt der 28jährige Iraner, bevor er fortfährt, dass er sich, als er die Anfrage für die Leitung des Euregio Festival Orchestra bekam, direkt sagte, „endlich kann ich einmal Beethoven machen“. So fordernd seien dessen Sinfonien, dass in seinen Augen die unvoreingenommene Jugend prädestiniert dafür ist, Beethovens  Komposition gerecht zu werden. Sogleich schwärmt Hossein Pishkar, von der ersten Probe mit den jungen Musikern, die zuvor unter der Leitung von Dozenten in den einzelnen Stimmgruppen in den Niederlanden probten. Als geradezu „sensationell“ bezeichnet er die Leistung des Orchesters am Ende des ersten gemeinsamen Vormittags. In den Tagen zuvor trafen sich die Musiker, die allesamt zu den besten ihres Alters in den jeweiligen Herkunftsländern zählen, in Buurse, einer Ortschaft nahe Enschede. Unter Anleitung der Dozenten probten sie dort innerhalb der einzelnen Stimmgruppen. Hossein Piskhar, der das Orchester nun aus deren Händen übernahm, um es innerhalb einer intensiven Probenphase zu einem eigenständigen Klangkörper zu formen, präzisierte: „Das ist es, was ich machen will! Menschen unabhängig von Haarfarbe und Hautfarbe und Sprache in diesem Alter dazu zu bringen, gemeinsam einzigartiges zu schaffen, das ist etwas, woran ich total glaube“. Dem pflichtet Dr. Johannes Dälken als Vorsitzender der Felicitas und Werner Egerland Stiftung, die das Orchesterprojekt finanziell unterstützt, bei: „Unsere Stifterin hat uns auf den Weg gegeben, Jugendliche im Bereich von Kunst und Kultur nicht nur regional begrenzt sondern gerade europaweit zu fördern. Insbesondere die klassische Musik lag ihr hierbei persönlich sehr am Herzen. Dass Jugendliche unterschiedlichster Herkunft zusammenkommen, um gemeinsam etwas Großes zu schaffen, sendet ein Signal, das in der heutigen Zeit besonders wichtig ist."

Das Euregio Festival Orchestra wird für Haydns Cellokonzert ergänzt um den Solisten Claudio Bohórquez. Der Gewinner des Internationalen Musikwettbewerbs Genf und Professor der Hochschule „Hanns Eisler“ Berlin ist bereits beim Orchester, um eine eigene Vision zu verwirklichen. Als Höhepunkt finden ab Freitag die Konzerte von Claudio Bohórquez und dem Euregio Festival Orchestra unter der Leitung von Hossein Pishkar in Oldenzaal (Fr., 13.4. 20 Uhr, Plechelmusbasiliek), Münster (Sa., 14.4. 20 Uhr LWL-Museum für Kunst und Kultur) und Osnabrück (15.4. 18 Uhr, OsnabrückHalle) statt. Karten gibt es im Vorverkauf über Eventim oder an der Abendkasse, die jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn öffnet. Reservierungen sind ausschließlich über das Büro des Veranstalters möglich unter 0541-40712873 oder und tickets@euregio-musikfestival.de.

 

Das Euregio Festival Orchestra steht!

Wir freuen uns sehr, dass folgende junge Musiker als Euregio Festival Orchestra zusammenkommen:

Violine 1

Nathalie Schmalhofer Deutschland
Mariana Cabral Monteiro Portugal
Abel Chirca Rumänien
Frederico Jorge de Oliveira Lourenço Portugal
Javier Navas Sánchez Spanien
Ismael Jarmouni Gómez Spanien
Emi Sharpe USA
Julia Usova Russland
Natalia Klevtcova Russland

Violine 2

Anna Gottschlich Deutschland
Vivian Giesbertz Niederlande
Maria Camañez Navarro Spanien
Anna Reckzeh Deutschland
Sophie Selter Deutschland
Renata Baluta Rumänien
Alexandra Bugariu Rumänien
Igor Havran Serbien

Viola

Marina Pavlenko Russland
Beltrán Cubel Gajas Spanien
Carolina Alba Marugán Rubio Spanien
Carlos Soler Navarro Spanien
Si Nanjang China
Marian Crucius Deutschland

Cello

Leonard Rees Deutschland
Francisco Javier Escrihuela Gandía Spanien
Andres Alejandro Vazquez Clement Spanien
Rokas Vizbaras Litauen
Johnny Chen Taiwan

Kontrabass

Victor Wendler Deutschland
Filipp Yunolainen Finnland

Flöte

Ida Marie Reimer Deutschland

Oboe

Moisés García Núñez Spanien
Anna Kozicheva Russland

Klarinette

Esther Deborah Sinka Deutschland
Juan Bautista Faubel Portolés Spanien

Fagott

Aleksa Marinkovic Serbien
Silvia Ruiz Pérez Spanien

Trompete

Lars Dietrich Deutschland
Gellért Zsédely Deutschland

Horn

Milad Abbassi Iran
Austris Apenis Litauen

Pauke

Pablo Gutiérrez Spanien

Percussion

Christian Olschina Deutschland

Musiker gesucht - jetzt bewerben!

 

Für das Euregio Festival Orchestra werden junge Musiker (bis 26 Jahre) aus der Euregio Deutschland-Nederland eingeladen, die auf professionellem Niveau konzertieren und bereits über erste Orchestererfahrung verfügen. In einer intensiven Arbeitsphase im April 2017 wird ein Konzertprogramm erarbeitet, das von erfahrenen Dozenten betreut wird. Das Euregio Festival Orchestra unter der Leitung von Hossein Pishkar eröffnet in insgesamt drei Konzerten innerhalb der Euregio das 23. Euregio Musik Festival.

Leitung

Hossein Pishkar
Gewinner Deutscher Dirigentenpreis 2017
*1988, Iran

Programm 

Franz Joseph Haydn - L'incontro improvviso (Hob.Ia:6): Overture
Franz Joseph Haydn - Cellokonzert Nr. 1 C-Dur (Hob. VIIb:1)
Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 4 B-Dur op. 60

Termine          

Fr. 6. April: Anreise
Sa. 7. bis So. 8. April: Leseprobe mit Dozenten in Buurse, Twente, Niederlande
Mo. 9. bis Do. 12. April: Proben mit Hossein Pishkar in Hagen a.T.W., Niedersachsen, Deutschland
Fr. 13. bis So. 15 April: Übernachtungen in Tecklenburg, Nordrheinwestfalen, Deutschland

Fr. 13. April Konzert Oldenzaal, Plechelmusbasiliek
Sa. 14. April Konzert Münster, LWL
So. 15. April Konzert Osnabrück, OsnabrückHalle

Besetzung         

10 erste Geigen
8 zweite Geigen
6 Viola
5 Celli
4 Bässe
2 Flöten
2 Oboen
2 Klarinetten
2 Fagotte
2 Hörner
2 Trompeten
1 Pauker

Bewerbung für alle Instrumente bis 15. März 2018!

postalisch an

Euregio Musikfestival UG
Corsicaskamp 13
49076 Osnabrück

 oder per mail an efo@euregio-musikfestival.de

Sämtliche Kosten für Kurse, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen, die Teilnahme ist komplett kostenfrei!

Noch Fragen?

0541/40712873 oder info@euregio-musikfestival.de

Bewerbungsformular

Wir danken der Felicitas und Werner Egerland Stiftung für die freundliche Unterstützung!

 

Das Euregio Festival Orchestra wird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.