SCHULKONZERT 22.2.2019 NORDHORN | EUREGIO FESTIVAL ORCHESTRA | Leitung: ALICIA GALLI

Konzert im Rittersaal

Roger Morelló Ros | Violoncello & Alica Müller | Klavier

Alica Müller, geboren 1994 in Düsseldorf, erhielt ihre erste musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren bei ihrer Mutter Ayako Koyama. Mit 14 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Robert Schumann Hochschule aufgenommen. Seit 2010 studiert Alica erst als Jungstudentin, dann im Bachelor und zurzeit im Master-Studiengang bei Prof. Andreas Frölich an der Hochschule für Musik und Tanz Köln - Aachen. Alica nahm an verschiedenen internationalen Konzerten und Festivals teil, die sie durch Deutschland, den Niederlanden, Zypern, Spanien und Italien führte. Darunter spielte sie in den wichtigsten Sälen wie in der Essener Philharmonie, in der Jahrhunderthalle Bochum, in der Kölner Philharmonie, im Theater Aachen, im "großen Saal" des Mozarteums in Salzburg u.v.w. Sie spielte auch regelmäßig bei Gala-Konzerten, die von der Welthilfsorganisation UNICEF veranstaltet wurden, mit. Mit Saint-Saens' "Karneval der Tiere" tourte sie mit dem Hochschulorchester durch viele Städte und begeisterte Schüler jeden Alters. Außerdem wurde über Alica bei zahlreichen Sendern wie beim WDR "Hier und Heute" oder beim ORF berichtet. Alica ist mehrfache Bundespreisträgerin von "Jugend musiziert", die sie in Ensemblewertungen und in der Klavier Solo-Wertung erzielte. Außerdem ist sie Preisträgerin zahlreicher nationaler Wettbewerbe wie dem Steinway Klavierspiel Wettbewerb (1.Preis), aber auch international konnte Alica mit Ihrem Spiel bei Wettbewerben wie beim "17th Evangelia Tjiarri International Piano Competition (AAF)" in Larnaca auf Zypern (1.Preis), beim "II. Maria Herrero Concurso (AFF)" in Granada in Spanien (1.Preis), beim "Concurso Internacional de Piano de Campillos" in Spanien (3.Preis), beim "César Franck International Piano Compeition" in Brüssel (1.Preis), beim "27th European Music Competition" in Moncalieri, Italien (absoluter 1.Preis), beim "XIII. Mozart International Piano Competition" in Rom (2.Preis und Mozart- Preis), beim "7. Concorso Internazionale di Esecuzione Musicale" in Penne, Italien (absoluter 1.Preis) und bei vielen weiteren überzeugen. Im März 2017 erlangte sie beim Medenus- Festival vom Publikum gekürten 1.Preis. Alica wurde im Sommer 2015 während der internationalen Sommerakademie des Mozarteums unter 870 Studierenden aus 53 Nationen als Preisträgerin ausgewählt. Sie hatte die Ehre, bei einer der wichtigsten Musikfestivals, den "Salzburger Festspielen", mitwirken zu dürfen. Im Jahre 2016 wurde Alica zum Klavierforum Positano "Beethoven und die Moderne", mit Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung, in die Wilhelm-Kempff-Akademie eingeladen, wo sie täglich von Prof. Pavel Gililov unterrichtet wurde. Neben ihrer solistischen Karriere setzt Alica einen großen Schwerpunkt auch auf die Kammermusik.

Das Duo Morelló Ros und Müller, bereitet sich auf Konzerte und Wettbewerbe in Spanien, Österreich und Deutschland vor. Seit dem Sommer 2018 sind sie Stipendiaten der "Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung".

Roger Morelló Ros wurde 1993 in Reus, Spanien geboren. Er spielte in verschiedenen Ländern wie Frankreich, Niederlande, Großbritannien, Schweden, Österreich, Italien, Spanien und Deutschland und war Gast beim Aurora Winter Classical Festival 2016 in Schweden und beim Echo Festival 2016 in Italien. Zudem spielte er als Solist und Kammermusiker in wichtigen Konzertsälen wie z.B. der Berliner Philharmonie, dem Pau-Casals-Konzertsaal oder dem Josep-Carreras-Konzertsaal. Sein Musikstudium begann er bei David Blay am Konservatorium von Vila-seca (Spanien) und Prof. Damian Martínez am Musikene in Baskenland, Spanien. 2018 schloss er sein Masterstudiengang an der HfMT Köln bei Prof. Maria Kliegel mit der Note "sehr gut" ab und studiert seit Oktober 2018 bei Ihr im Konzertexamen. Andere Einflüsse auf seine Entwicklung bekam er von Marta Casals, Frans Helmerson, Johannes Moser, Quartett Casals, u.v.w. Seit 2018 ist Roger mit seiner Klavier-Duopartnerin Alica Müller Stipendiat der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung, die eine Konzerttournee in Nordrhein-Westfalen beinhaltet. Außerdem wurde er als "Artist Resident 2018/19" in La Pedrera (Gebäude von Gaudí in Barcelona) ausgewählt. Zwischen 2016 und 2017 wurde er von der Alexander-von-Humboldt- Stiftung unterstützt. Er gewann bereits zahlreiche internationale Preise, unter anderem beim Kammermusikwettbewerb der HfMT Köln (1.Preis), Manhattan International Music Competition (Silber Preis), The North Interntional Music Competition (1.Preis), Rising Stars Grand Prix - International Music Competition Berlin (2.Preis), beim Capmany Wettbewerb (1.Preis), beim Girona Wettbewerb (1.Preis), beim Vila-Seca Musikkonservatorium Wettbewerb (1.Preis), beim Higini Anglès Wettbewerb (1.Preis), beim Vila de Salou Wettbewerb (1.Preis) und beim Sant Cugat Wettbewerb (3.Preis). Roger ist nicht nur solistisch, sondern auch kammermusikalisch sehr erfolgreich - 2014 nahm er das Trio für Klarinette, Cello und Klavier von Johannes Brahms für das Spanische Nationalradio auf. Mit seinem Offenbach Cello-Duo wird er seit 2016 von der Yehudi Menuhin- Stiftung "Live Music Now" gefördert; dies schließt die dreijährige Teilnahme an sozialen Konzerten mit Moderation ein. Zukünftige solistische und kammermusikalische Projekte umfassen Konzerte im Palau de la Música Catalana, im Musethica International Chamber Music Festival Berlin, die Aufnahme des Streichquintetts von Schubert in C-Dur für The Bayard Partnership und Auftritte und Wettbewerb mit seiner Partnerin Alica Müller.

Werke von Debussy, Brahms, José Bragato, Strawinsky und Prokofieff

Eintritt 25,00 € - ermäßigt 17,50 € über tickets@euregio-musikfestival.de 0541/40712873 sowie alle Eventim Vorverkaufsstellen (u.a. NOZ und WN Ticketshops, Tourist Information Osnabrück) oder die Tourist Information Tecklenburg.

< zurück zur Konzertübersicht