Sa. 22.10. Düsseldorf Tonhalle BENYAMIN NUSS Klavier
Fr. 21.10. Düsseldorf Tonhalle, So. 23.10. Berlin Philharmonie, Mi. 26.10. Leipzig Gewandhaus, Do. 27.10. München Gasteig: MICHIAKI UENO Cello
Mo. 10.10. Düsseldorf Tonhalle TRIO ORELON

Sommer Open Air

Jugendsinfonieorchester Bremen

Jugendsinfonieorchester Bremen
Philipp Wessolowski | Violoncello
Martin Lentz | Leitung

AKTUELL, 1.8.21 15 Uhr:
Einlass ab 17 Uhr
Konzertbeginn 18 Uhr - Der Konzertverauf wird der Witterung angepasst: Bitte bringen Sie bei Bedarf einen Regenschirm mit. Das Konzert findet statt, ggf. mit kurzer Unterbrechung.

 

Der einzigartige Ruf dieses Klangkörpers eilt ihm deutlich voraus. Nicht nur bis Osnabrück hat sich die Qualität des international besetzen Jugendsinfonieorchesters Bremen herumgesprochen. Auch renommierte Solistinnen wie Tanja Tetzlaff pflegen gerne den musikalischen Kontakt mit dem JSO Bremen, denn über die Klangschönheit beim Konzertieren hat sich das Orchester zusätzlich mit seinen außergewöhnlich inspirierenden Programmen einen Namen gemacht. Das alles kommt nicht von ungefähr. Die Leidenschaft zur Großartigkeit gepaart mit Coolness und unermüdlichem Engagement gibt seit 2012 Martin Lentz vor, der mehr ist als nur der Dirigent des jungen Powerteams.

Gegründet wurde das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Bremen einst im April 1980 auf Initiative von Heiner Buhlmann. Ausgehend von nur 13 Mitgliedern wuchs das Orchester kontinuierlich an und ist heute musikalische Heimat für 90 junge Musikerinnen und Musiker. Rathauskonzerte, Kinderkonzerte, Sinfoniekonzerte, gemeinsame Konzerte mit den Bremer Philharmonikern und mit Bremer Chören sind ein fester Bestandteil der Arbeit des Orchesters. Zudem richtet das Orchester seit 1999 jährlich das "Internationale Jugendsinfonieorchester Bremen" (IJSO) aus - ein verbindendes Projekt mit teils bis zu 190 Musikern aus 21 Ländern.Weitere Höhepunkte im Schaffen des Ensembles mit Kultstatus sind eine Vielzahl von Rundfunk- und Fernsehaufnahmen, etliche Ur- und Erstaufführungen sowie die seit mehr als 30 Jahren stattfindende Open-Air Veranstaltung "Musik und Licht am Hollersee" mit durchschnittlich 22.000 Zuhörern!

Unter den Orchestermitgliedern finden sich zahlreiche Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert" sowie angehende Berufsmusiker. Ehemalige des Orchesters spielen heute in bekannten Orchestern in London, Berlin, Hamburg, Bonn, Brandenburg oder Leipzig. Einladungen führten das Orchester in den Vatikan, wo sie vor langer Zeit (1986) eine musikalische Messe im Beisein des Papstes darboten, nach Barcelona, Haifa, Glasgow und Venedig. In Ländern wie Norwegen, Portugal, Italien, Russland, Österreich, Schottland, die Türkei, Dänemark und Schweden absolvierte das JSO Bremen auch vor gar nicht allzu langer Zeit mit großem Erfolg Konzerttourneen. Nun - zeitnah - ist die Vorfreude besonders groß auf das Debüt des Orchesters in Osnabrück mit faszinierender Musik:

Johannes Brahms - Tragische Ouvertüre
Edvard Elgar - Cellokonzert e.moll op.85
Halvor Haug - Sinfonietta
Jean Sibelius - En Saga op. 9

Kategorie 1   voll 25,00 € - erm. 15,00 €
Kategorie 2   voll 20,00 € - erm. 10,00 €
Kategorie 3   voll 15,00 € - erm. 5,00 €

Kinder bis 18 Jahre erhalten freien Einlass (personalisierte Tickets beim Kauf hinzubuchbar),
Ermäßigung erhalten SchülerInnen und Studierende bis 30 Jahre

Tickets an der Abendkasse erhältlich.

Bildnachweis "Jugendsinfonieorchester Bremen": Nicolai Engel

< zurück zur Konzertübersicht