Haus Marck in Tecklenburg - die Heimat der Wasserschlosskonzerte
Neuer Termin: 10. Mai 2020 SIRESA TRIO | Bad Iburg

Konzert im Rittersaal

Paula Pinn, Anna Kiskachi & Philipp Comploi

Paula Pinn | Blockflöte
Anna Kiskachi  | Cembalo
Philipp Comploi | Barockcello

Paula Pinn wurde mit einer Vielzahl von Preisen ausgezeichnet, u.a. als 1. Bundespreisträgerin bei Jugend Außergewöhnliches bietet das Trio mit Paula Pinn (Blockflöte), Anna Kiskachi (Cembalo) und Philipp Comploi (Barockcello), welches am Sonntag, 23.62019, um 11:30 Uhr zur Matinee auf Wasserschloss Haus Marck in Tecklenburg ausgesuchte Perlen der Barockmusik darbietet. Die aufstrebende Blockflötistin Paula Pinn, die bei der weltberühmten Dorothee Oberlinger am Mozarteum in Salzburg studiert, sorgt aufgrund ihrer beeindruckende Spielweise bundesweit für Aufsehen. 

Hochkarätig sind ebenso ihre Kammermusikpartner: Neben seiner Konzerttätigkeit mit dem Trio Alba ist Philipp Comploi als Stimmführer und Solist in Orchestern und Ensembles gefragt, die sich auf die Aufführung mit historischen Originalklanginstrumenten spezialisiert haben. So musizierte er in den letzten Jahren mit dem La Folia Barockorchester, dem Orchester Wiener Akademie sowie dem Bach Consort Wien. Wervolle künstlerische Impulse gewann er durch die Zusammenarbeit mit Reinhard Göbel und Martin Haselböck.

Cembalistin Anna Kiskachi wurde Preisträgerin bei renommierten Internationalen Musikwettbewerben wie dem Prager Frühling. Das spannende Programm u.a. mit Werken von Purcell, Corelli und Bach reicht von italienischen Virtuositäten, Werken unbekannter Komponisten und französischen Tanzsätzen bis hin zu Klängen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Anonymus - Chaconne 
Henry Purcell (1659 - 1695) - Ground (Z. T681) 
Arcangelo Corelli (1653 - 1713) und Anonymus (18. Jhd.) - Sonata VII (op.5)
Sarabanda Largo & Ground upon the Sarabanda theme of the 7th Sonata by Mr. Corelli 
Paul Leenhouts (*1957) - Daido 
Johan Huys (*1942) - Ceci n'est pas une passacaille 
Louis-Antoine Dornel (1685 - 1765) - Premiere Suite pour la Flûte traversiere
Jacques Morel (ca. 1690 - 1740) - Chaconne en trio (aus: Pièces de violle, Livre 1) 
Volker David Kirchner (*1942) - Und Salomo sprach... 
Giovanni Antonio Pandolfi Mealli (1624 - ca. 1687) - La Biancuccia (op.4 No.4) 
Félix Máximo López (1742-1821) - Variaciones del Fandango español 
Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Sonata BWV 1034 -Andante 
Arcangelo Corelli (1653 - 1713) - Sonata op.5 No.12 "La Follia" 

Eintritt 25,00 € - ermäßigt 17,50 € über tickets@wasserschlosskonzerte.de 0541/40712873 sowie alle Eventim Vorverkaufsstellen (u.a. NOZ und WN Ticketshops, Tourist Information Osnabrück) oder die Tourist Information Tecklenburg.

< zurück zur Konzertübersicht