TERMINVERLEGUNG: 6. April 2021 Osnabrück, Bundesjugendorchester - NEUER TEMIN IN PRÜFUNG
Niederländisch-deutsche Orchesterakademie in den Herbstferien für Musiker bis 19 Jahre - JETZT BEWERBEN!
Wasserschloss Haus Marck in Tecklenburg - die Heimat der Wasserschlosskonzerte

Musiker gesucht - jetzt bewerben!

D/NL Orchesterakademie in Herbstferien 2021:
Internationale Coaches - 45 Musiker - 3 Konzerte - all inklusive

Für die Euregio Orchestra Academy werden junge Musiker (14 bis 19 Jahre) aus der Euregio Deutschland-Nederland eingeladen, die auf gehobenem Niveau konzertieren und bereits über erste Orchestererfahrung verfügen. In einer intensiven Arbeitsphase in den Herbstferien 2021 wird ein Konzertprogramm erarbeitet, das von erfahrenen internationalen Dozenten betreut wird. Die Euregio Festival Academy unter der Leitung von Peter Bogaert gipfelt in insgesamt drei Konzerten innerhalb der Euregio!

Leitung
Peter Bogaert

langjähriger Konzertmeister des Orkest van het Oosten und Coach des Niederländischen Jugendorchesters, *1980, Belgien

Programm
Franz Schubert - Ouvertüre "Im italienischen Stile"
Felix Mendelssohn - Violinkonzert
Ludwig van Beethoven - 7. Sinfonie

Termine         
Fr. 15. Oktober: Anreise, Hollager Mühle
Sa. 16. bis So. 17. Oktober: Leseprobe mit Dozenten
Mo. 18. bis Do. 21. Oktober: Gesamtproben mit Peter Bogaert

Fr. 22. Oktober Konzert Oldenzaal
Sa. 23. Oktober Konzert Münster
So. 24. Oktober Konzert Osnabrück

Besetzung
8 erste Violinen
8 zweite Violinen
7 Viola
6 Violoncelli
3 Kontrabässe
2 Flöten
2 Oboen
2 Klarinetten
2 Fagotte
2 Hörner
2 Trompeten
1 Pauke

Bewerbung für alle Instrumente bis 1. Juli 2021
per mail an academy@euregio-musikfestival.de

Sämtliche Kosten für Kurse, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen, die Teilnahme ist komplett kostenfrei!

Weitere Infos, Formulare etc. unten auf dieser Seite.

Noch Fragen?
academy@euregio-musikfestival.de

Bewerbung...

Bewerben ist ganz einfach:

- das untenstehende Formular ausfüllen (bei Minderjährigen die Unterschrift der Eltern nicht vergessen) und möglichst bis 1. Juli an academy@euregio-musikfestival.de senden

- bis spätestens 1. September ein Video (youtube, vimeo o.ä.) einsenden, worin ihr zwei Stück eurer Wahl (am besten aus verschiedenen Epochen) sowie folgende Orchesterstellen vorstellt:

Violine - Beethoven 7, 1. Satz T 84-130 (Violine 1 UND 2)
Viola - Beethoven 7, 1. Satz T 84-130, 2. Satz T 27-50
Violoncello - Beethoven 7, 1. Satz T 277-299, 2. Satz T 27-50 (Vc 1)
Kontrabass - Beethoven 7, 1. Satz T 277-299, 2. Satz T 191-203
Flöte - Beethoven 7, (1. Flöte) 1. Satz T 63-88, 3. Satz T 236-284
Oboe - Beethoven 7, (1. Oboe) 1. Satz T 300-310, 2. Satz T 150-183
Klarinette - Beethoven 7, (1. Klarinette)  - 2. Satz T 101-134
Fagott - Beethoven 7, (1. Fagott) 2. Satz T 150-183, 3. Satz T 236-284
Horn - Beethoven 7, (Horn 1 oder 2), 1. Satz T 89-100, T 438-450, 3. Satz T 181-222
(Horn 2), 4. Satz, T 20-28, T 443-465
Trompete - Beethoven 7, (1. Trompete), 1. Satz T 89—110, 4. Satz T 146-161
Pauken - Beethoven 7, 1. Satz T 89-110, T 254-264, 4. Satz T 1-43

Falls ihr die Noten zu Beethoven benötigt, notiert dies bitte bei der Bewerbung, dann senden wir euch den Satz eurer Stimme zu!

Die Unterkunft...

Wir werden in der wunderbaren Hollager Mühle zu Gast sein!

Hier werden wir rundum versorgt: Untergebracht sind wir in Mehrbettzimmern im Mühlenturm und Blockhaus, geprobt wird im Pavillon und verpflegt werden wir von der großartigen hauseigenen Küche!

Und mit dem Mühlenteich, Beachvolleyball- und Bolzplatz, Kicker etc. ist auch in der Freizeit für Abwechslung gesorgt.

Für alle, die mehr wissen wollen: www.hollager-muehle.de

Hollager Mühle
Neulandstraße 44
49134 Wallenhorst

Ein Tag in der Academy...

So oder so ähnlich wird ein Tagesablauf in der Academy aussehen:

8 - 9 Uhr: Frühstück
10 - 13 Uhr: Proben (Stimmproben oder Tutti)
13 Uhr: gemeinsames Mittagessen
14 - 15 Uhr: Freizeit
15 - 18 Uhr: Proben (Stimmproben oder Tutti) mit Kaffeepause
ab 18.30 Uhr: gemeinsames Abendessen, Freizeit
20 - 22.30 Uhr: optional Coaching & Anleitung Kammermusik

An Konzerttagen etwa so:

8 bis 10 Uhr: Frühstück
optional: 11 bis 13 Uhr Probe
13 Uhr: gemeinsames Mittagessen
14.30 Uhr: Kaffeetrinken/Lunchbag
15 Uhr: Abfahrt zum Konzertort
16 - 17.00 Uhr: Anspielprobe
18 Uhr: Konzert
20.30 Uhr: Rückkehr zur Hollager Mühle
bis 22.30 Uhr: Grillen

Über uns...

 

Peter Bogaert
Künstlerische Leitung & Dirigat

Peter übernimmt die Künstlerische Leitung der Academy und coacht, was das Zeug hält.

Als vielseitiger Musiker, Konzertmeister, Dirigent, Komponist und Arrangeur ist Peter Bogaert in ganz Europa gefragt: So war er Violinist beim Niederländischen Sinfonieorchester und als Gastkonzertmeister bei diversen Orchestern in den Niederlanden, Belgien, Frankreich und der Schweiz tätig, zudem ist er Konzertmeister des Streichorchesters Boho Strings in Antwerpen. Solistisch machte Peter Boagert jüngst mit neuer Musik auf Festivals in Dänemark von sich hören, ebenso wie mit Werken von J.S. Bach mit dem Niederländischen Sinfonieorchester unter der Leitung von Jan Willem de Vriend. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen u.a.  Willem De Vriend, Matias de Pinto Oliveira und Liza Ferschtman.

Darüber hinaus ist Peter Bogaert  Musikalischer Leiter der Universität Twente und dirigiert Produktionen wie für das Nationale Jugend Orchester der Niederlanden (NJO) und die Niederländische Reise-Oper. Zwischen 2009 und 2016 war er zudem Künstlerischer Leiter des Kammerorchesters des Niederländischen Sinfonieorchesters und dessen Baroque Academy. Weiterhin dirigierte er u.a. die Manchester Camerata, Sofia Sinfonietta, Turku Philharmonic, Belgrado Chamber Orchestra und die Jenaer Philharmoniker. Als Streichercoach ist er für verschiedene Orchester in Deutschland und in den Niederlanden tätig.

Esther Sinka
Leitung Teamer

Esther ist als Betreuerin permanent vor Ort, hat immer ein offenes Ohr und ist nicht nur eine erfahrene Orchestermanagerin sondern auch eine fantastische Klarinettistin!

Esther Sinka ist ausgebildete Klarinettistin der Musikhochschule Köln. Aktuell befindet sie sich im Masterstudium Orchestermanagement an der HfMdK Frankfurt. Bereits seit mehreren Jahren betreut Esther Sinka studienbegleitend Musikprofilklassen verschiedener Schulformen, darüber hinaus wirkt sie projektbezogen beim Euregio Musik Festival mit. So unterstütze sie u.a. das Euregio Festival Orchestra 2018 und 2019.

André Kerver
Leitung Bläser

André übernimmt in der Academy die Leitung der Bläser.

Er ist eine Koryphäe der Klarinette: Als Soloklarinettist des Niederländischen Sinfonieorchesters blickt er auf jahrzehntelange Erfahrung, auch solistisch und kammermusikalisch ist er höchst erfolgreich. So arbeitete er als Solist unter anderem mit Jaap van Zweden, Vasili Petrenko oder Jan Willem de Vriend und spielte solistisch gleich mehrfach mit den Berliner Philharmonikern in der in der Berliner Philharmonie. Seine Konzerttätigkeit führte ihn durch die meisten europäischen Länder, Nord- sowie Südamerika, China und Indien. Seit 2006 ist André Kerver zudem Professor für Klarinette und Kammermusik am ArtEZ Enschede. Seitdem bei André Kerver vor einigen Jahren eine Augenerkrankung auftrat, die ihm das Notenlesen und damit die Tätigkeit als Orchestermusiker erschwerte, widmet er sich verstärkt auch der Improvisation und dem Jazz.

Als Gründer und Vorsitzender der Stichting ClarinetSound hat André Kerver sich weiterhin der strukturellen Förderung der Klarinettenmusik verschrieben. Seit 2014 organisiert er das Walter Boyekens Klarinettenfestival, das sich mit Meisterkursen renommierter Klarinettisten und einer Vielfalt an Konzerten in kürzester Zeit zu einer Instanz in den niederländischen Festivalkalendern etablierte. 

Neben bestechenden Fachkenntnissen verfügt André Kerver über ein außergewöhnliches Maß an Inspiration und Begeisterungsfähigkeit – Eigenschaften, die ihn zu einem wertvollen Dozenten insbesondere für junge Bläser machen, die im Begriff sind, ihre eigene musikalische Persönlichkeit zu entwickeln. 

Luis Andrade
Leitung Celli & Bässe

Luis übernimmt in der Academy die Leitung Streicher, insbesondere die Stimmproben der Celli und Bässe.

Der aus Madeira stammende Dirigent und Cellist Luis Andrade ist eine der vielseitigsten Musikerpersönlichkeiten Portugals. Regelmäßig ist er zu Gast in den Musikzentren Europas: Zum einen als Cellist im Ensemble von Phion (ehemals Orkest van het Oosten). Doch auch als Dirigent war er in den letzten Jahren viel gefragt, so z.B. in der Opernproduktion von Mozarts Don Giovanni produziert in Zusammenarbeit des Netherlands Symphony Orchestra mit der Stichting Aurora zu erleben. Er ist regelmäßiger Gastdirigent des Orquestra Classica da Madeira, Netherlands Symphony Orchestra, Bankok Symphony Orchestra, Limburgs Symfonie Orkest, Ensemble Lyatochinsky Kiew, Orquestra Camera Portuguesa, Youth Orchestra Portugal und des Valerius Ensemble. Er gibt Recitals in Deutschland, Belgien, Niederlande, Portugal und Korea. Außerdem ist er aktuell fester Cellist im Netherlands Symphony Orchestra. Als Gründungsmitglied des Streichtrio des Netherlands Symphony Orchestra wirkte er bei Konzert- und Rundfunkproduktionen in Deutschland, Portugal und Niederlande mit.

Mara Smith
Leitung Viola

Mara wurde in Gießen geboren und begann im Alter von 7 Jahren mit dem Geigenunterricht. Mit 14 wechselte sie zur Bratsche, wurde bald darauf Bundespreisträgerin beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“, Stimmführerin im Jugend-Sinfonieorchester des Landes Hessen und Mitglied des Bundesjugendorchesters. Sie studierte zunächst bei Prof. Johannes Lüthy in Freiburg und Karlsruhe und absolvierte anschließend ihr Konzertexamen bei Prof. Felix Schwartz in Rostock.

Zahlreiche Orchestererfahrungen sammelte sie u.a. in der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Philharmonischen Orchester Freiburg, dem SWR Sinfonieorchester und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Zahlreiche Aushilfstätigkeiten führten sie in den letzten Jahren u.a. zu der NDR Radiophilharmonie Hannover, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und den Dortmunder Philharmonikern. Seit 2008 ist Mara Smith stellvertretende Solobratschistin des Sinfonieorchesters Münster.

Neben ihrer regen Orchestertätigkeit ist Mara Smith eine passionierte Kammermusikerin.

 

 

Die Euregio Orchestra Academywird im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.