8. November 2020 | Wasserschloss Haus Marck, Tecklenburg: Anthony Ilenio Lauber | Gitarre
6. April 2021 Osnabrück| Eröffnungskonzert mit dem Bundesjugendorchester

Bariton & Klavier

Alexander Kalina & Rachel Doubijanski

Dramatik, Hingabe, Leidenschaft und eine Prise Humor - all das sind pikante Zutaten berühmter Meisterwerke in der italienischen Opernwelt. Die dafür benötigten schauspielerischen Qualitäten scheinen bei dem 1992 in Moskau geborene Bariton Alexander Kalina angeboren zu sein. Wer gleichzeitig seine sanfte und fesselnde Stimme erlebt hat, wird von diesem Ausnahmesänger restlos fasziniert sein. Seine musikalische Ausbildung führte ihn zu Konrad Jarnot an die Robert Schumann Hochschule in Du?sseldorf. Sehr bald folgten Auftritte an der Deutschen Oper am Rhein sowie im Opernstudio Niederrhein, wo er in den Rollen des Papageno aus "Zauberflo?te", Gran Saccerdote di Bello aus "Nabucco" und Andrej Schelkalov aus "Boris Godunov" zu erleben war.

Die in Wuppertal geborene Pianistin Rachel Doubijanski erhielt wichtige musikalische Impulse in den Jahren 2011 bis 2015 am Musiklyzeum in St. Petersburg in der Klasse von Andrej Ivanovitsch. Seit 2016 studiert Rachel Klavier an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf - zuerst bei Paolo Giacometti, seit 2019 bei Tobias Koch.

Modest Mussorgsky - Kinderstube
Ludwig van Beethoven - Sechs Lieder op. 48
Sergei Rachmaninov - Drei Lieder
Ralph Vaughan Williams - Songs of travel
Modest Mussorgsky - Lieder und Tänze des Todes

Eintritt: 30,00 €

Der Termin dieses Konzerts wurde verschoben. Bereits erworbene Tickets für den 17.5.2020 behalten ihre Gültigkeit.

< zurück zur Konzertübersicht