Wasserschloss Haus Marck in Tecklenburg - die Heimat der Wasserschlosskonzerte!
SCHÖN WARS! DAS KLASSIK OPEN AIR AUF DEM CAMPUS ST. ANGELA VOM 20.7. BIS 4.8.21

Open air am Kreuzgang

Leonard Rees | Violoncello

bei ungünstiger Witterung in der Konzertscheune

Leonard Rees | Violoncello

Längst hat sich der 22-jährige Cellist Leonard Rees in der ersten Liga seiner Altersklasse etabliert. Seinen erfolgreichen Weg begleiten seit 2008 namhafte Musiker und Lehrer wie Katharina Deserno, Wolfgang Boettcher, David Cohen sowie seine jetzige Professorin Maria Kliegel, bei der er seit 2014 – zuerst als Jungstudent und mittlerweile als Meisterschüler – in Köln studiert. In dieser Zeit setzte er sich als Gewinner bei einer Vielzahl von nationalen und internationalen Konkurrenzen durch und erhielt begehrte Auszeichnungen wie den Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben. Sein Solodebut gab er im Alter von 13 Jahren mit der Max-Bruch-Philharmonie in Nordhausen.

Das erlesene Programm ruft die ganze Bandbreite des cellistischen Könnens ab und verbindet in der malerischen Umgebung von Kloster Malgarten meditative Akzente und expressive Raritäten. 

Johann Sebastian Bach        
Prélude aus Suite für Violoncello, BWV 1011

Alfredo Piatti                          
Dodici Capricci op. 25, Nr. 4 

Gaspar Cassadó                    
Suite für Violoncello 

Alfredo Piatti                          
Dodici Capricci op. 25, Nr. 12 

György Ligeti                         
Sonate für Violoncello

 

Eintritt: 25 €
ermäßigt für Schüler und Studenten bis 30 Jahre: 15 €

Dieses Konzert wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des Landkreises Osnabrück!

Ticketreservierungen ausschließlich über das Festivalbüro: tickets@euregio-musikfestival.de, telefonisch unter 0541-40712873 oder über das Formular auf dieser Seite.

< zurück zur Konzertübersicht